Nic Koray Illustration

  Eine Schatzkiste aus Geschichten,

Gedichten, Gedanken,

Illustrationen und Fotografien

 

                   Willkommen auf der Webseite von Nic Koray Illustration
                                                  

 

 

 

 Hier findest Du einen Ausschnitt meiner Illustrationen und anderer Arbeiten.

Angesichts eines Anblicks oder Ausblicks entstehen immer wieder Gedanken und Ahnungen, die aufblitzen und die ich festhalte in Wort und Bild, diese nenne ich Gedankenblitz.

Mein Buch  "Das kleine Gold" findest Du hier.

Manchmal werden diese Einsichten auch musikalisch verarbeitet oder nehmen Gedichtform an.

Oder Enna &Emerald, unterhalten sich darüber, was sich so in der Stille zeigt--ein poetisches Buch, welches gerade entsteht und einen Verlag sucht.

 Auch in meinen Geschichten setzt sich das Kleine, Feine und doch so Bedeutende fort.

Viele dieser Motive findest Du ohne Worte unter Naturkunst.

Und Fotografien ganz inniger Momente der Begegnung von MenschenTierNatur gibt es hier.

 

 

 

Tiny is the new tall.

Mein Weihnachtsbuch für kleine und große Leute "Wie die Schafe ihre weiche Wolle bekamen"

ist im tredition Verlag am 20.11.2021 erschienen und kann überall im Internet und in jeder Buchhandlung bestellt werden.

  • Auflage: 1
  • Softcover
  • ISBN: 978-3-347-47599-1
  • Hardcover
  • ISBN: 978-3-347-47600-4
  • Veröffentlichungsdatum: 20.11.2021

Santi Löwenzahn sucht einen Verlag

Santi Löwenzahn

Nach einer wahren Begebenheit in unserer Schafherde

 

Das kleine kohlrabenschwarze Lamm Santi erlebt nach seiner Geburt in der Herde an der Seite seiner weißen Schafmutter Smilla die Welt und das Leben als etwas ganz besonders Bezauberndes, obwohl es nicht laufen kann. Die Schäferin, aber auch die anderen Tiere, helfen dem mutigen Lamm jeder auf seine Weise, durchzuhalten und weiter daran zu glauben, eines Tages selbständig mit der Herde ziehen zu können. Viele kleine und große Wunder geschehen.

 Autorin und Schäferin Nic Koray erzählt hier eine wahre, berührende Geschichte vom Zauber des Lebens, vom Mutfassen und Durchhalten, vom Glück der Bescheidenheit und dem Reichtum der Dankbarkeit-aber auch vom Leben in der Schafherde. Das Buch kann auch als Mutmachbuch für das Leben mit Handicap verstanden werden und als Liebeserklärung an die Schafe.

 

Leseprobe:

(...) Manchmal kam das Schaf Agathe vorbei, das war Santis Tante, blickte ihn etwas mitleidig an und fragte, warum er denn nicht fröhlich wie die anderen Lämmer über die Wiese springen würde.

Dann lächelte Santi mit einem Grashalm im Mäulchen und antwortete nur: „Mein Herz hüpft vor Freude über all das Wunderbare hier auf der Welt und wenn ich genug geübt habe, Tante Agathe, dann hüpfe ich hinterher.“

Das reichte der Tante meist und sie graste weiter, während seine Mutter Smilla milde lächelte und sich an ihren Sohn schmiegte, auf den sie mächtig stolz war.

Enna und Emerald sucht einen Verlag

Enna und Emerald

Geschichten unter freiem Himmel

Dieses zauberhafte Kinderbuch mit vielen schönen Illustrationen, das für Groß und Klein gleichermaßen geeignet ist, basiert auf den ungewöhnlichen Gesprächen

zwischen dem Mädchen Enna und dem Raben Emerald, die - getragen von ihrer Freundschaft und dem tiefen Vertrauen in das Gute — sich immer wieder unter freiem Himmel zusammenfinden, um sich —mit oder ohne Worte— auszutauschen und mit offenen oder geschlossenen Augen staunend in die alltäglichen Wunder des Lebens zu vertiefen.

Bezaubernde Kurzgeschichten für Kinder und Junggebliebene von 6 - 99 Jahren.

Autorin, Illustratorin, Musikerin und Schäferin Nic Koray erzählt hier berührende Kurzgeschichten vom Vertrauen in das Leben, von Zuversicht und Dankbarkeit, vom großen Glück über die kleinen Dinge, der unbegrenzten Verbundenheit mit der Natur und der Liebe zum Dasein.

 

 

 

Leseprobe:

Enna und die Goldenstraße

Enna lief mit extra kleinen Schritten und mit Emerald auf der Schulter durch den Wald. Heute war ein fröhlicher Tag, aber auch ein nachdenklicher. Emerald wippte auf Ennas Schulter im Rhythmus ihrer heute so besonderen Gangart mit und fragte bald mit neugieriger Stimme, ob das etwas zu bedeuten hätte. Enna hielt an und antwortete in aller Ruhe:

„Menschen, die besonders viel Güte in die Welt bringen oder viel Gutes tun, hinterlassen auf ihren Wegen über die Welt kleine goldene Bahnen, wo immer sie lang gehen.

Das ist wie kleine goldene Spuren und Wege, die sie über die ganze Welt ziehen, wo immer sie lang laufen. Und die Menschen, die weniger Güte haben, können dann auch auf goldenen Straßen laufen bis ihre Füße vor lauter Gold auch anfangen solche Bahnen zu ziehen und dann zieht die Güte und all das Gute auch in das Herz dieser Menschen ein. Das ist alles Emerald.“

Und dann trippelten sie gemeinsam weiter, selbst nicht wissend, ob sie selber gerade eine kleine goldene Spur in der Welt hinterließen oder bereits auf einer solchen wandelten. (Nic Koray)

Schau doch mal hier:


Nic Koray Illustration  -  nic@nickoray.de

 ® Alle Rechte vorbehalten

 

weitere links: